MLD

Manuelle Lymphdrainage

Bei dem Lymphgefäßsystem handelt es sich um ein zum Venensystem parallel verlaufendes Drainagesystem, welches in das venöse System mündet. Lymphostatische Ödeme bilden sich, wenn Lymphgefäße in bestimmten Körperregionen über mangelnde Transportfähigkeit verfügen und das venöse System überlastet ist.

Unter manueller Lymphdrainage versteht man manuelles abdrainieren (Ab-und Weiterführung) der Gewebsflüssigkeit über Gewebespalten bzw. Lymphgefäße.