Triggerpunkttherapie

Triggerpunkte sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen, welche Schmerzen, entweder punktuell oder auch an entfernten Bereichen des Körpers, auslösen.

Man unterscheidet zwischen Triggerpunkt-Techniken, die direkt den Triggerpunkt behandeln, und Faszien- Techniken oder Release-Techniken, die grossflächig auf den ganzen Muskel und dessen Faszien einwirken. Die Manuelle Triggerpunkttherapie wird mit starkem manuellem Druck ausgeführt und kann daher für den Patienten auch schmerzhaft sein. Dieser Schmerz wird jedoch meist als lösendes „Wohlweh“ empfunden.